Miteinander und voneinander lernen
Neue Trends - kein Problem!
Kundenberatung bringt Kundenbindung!
Durchstarten an den BBS1!
Zertifizierten Altenpfleger/innen kann man vertrauen
Hinterher weiß man mehr!

Agrarschüler des BG12 präsentieren Projektarbeit auf der Gewerbeschau Wittmund

 

Am Freitag, den 19. Mai 2017 und Samstag, den 20. Mai 2017 stellte die Agrarwirtschaftsklasse des beruflichen Gymnasiums des 12. Jahrgangs ihre Projektarbeiten auf der Gewerbeschau in Wittmund vor. Die Themen waren: Färsenaufzucht und – zucht, Bullenmast, Schaffleisch, Pferd, Kalbfleisch, Schafsmilch, Hühner/Eier und Schweinemast. Gewerbeschau 2017 in Wittmund.

IMG 8835

Die ersten Besucher beobachten unsere Aufbauaktion mit einer lebensgroßen Holzkuh, echten Futtermitteln und attraktiven Plakaten zur Aufzucht unserer ostfriesischen Milchkühe.

 

Die ersten Interessen wurden geweckt und das Quiz lockte zusätzlich für spannende Gespräche. Es blieben vor allem Mütter mit ihren Kindern und Senioren mit landwirtschaftlichem Background an dem LHV-Wagen stehen. Die Schwierigkeit bestand darin, Vorurteile aus den Medien über die Landwirtschaft zu beseitigen. Der Nachmittag endete mit einem zufriedenen und erfolgreichen Gefühl, den Besuchern gute Argumente gegen diese Vorurteile vermittelt zu haben.

 Am Samstag stellten die Gruppen „Pferd“ und „Kalbfleisch“ ihre Projektarbeiten vor.

Viele Verbraucher zeigten großes Interesse an den vorgestellten Themen. Diese waren unter anderem Qualitätskalbfleisch, die Haltung der Mastkälber und die Rosé- und Milchmast. Im Projekt Pferd wurde die Fohlengeburt und verschiedene Haltungsformen vorgestellt.

Auch die kleinen Gäste hatten Spaß an den Ausmalbildern und den bereitgestellten Spielen.

Milchschafhaltung/Schafsmilch

Hier hatten wir die Möglichkeit zu zeigen, wie Milchschafe gehalten und gefüttert werden, aber auch, welche Inhaltsstoffe die Schafmilch enthält.

Damit wir den Besuchern der Gewerbeschau einen sehr präzisen Einblick verschaffen konnten, stellten wir verschiedene Futtermittel und Einstreumöglichkeiten auf einen Präsentiertisch aus.

Außerdem konnten sich die Besucher verschiedene Käseformen, welche zur Käseproduktion eingesetzt werden, anschauen..

Highlight war dann eine Kostprobe von Schafskäse, damit die Besucher auch einmal den Geschmack von Schafskäse kennen lernen konnten.

Bullenmast

Dank des Landvolkes hatten wir die Möglichkeit unsere vorher erarbeitete Facharbeit über die Bullenmast vorzustellen. Wir wollten diese Möglichkeit nutzen , um die Bevölkerung über die verbesserte Haltung in der Bullenmast aufzuklären und so die Vorurteile aufzuheben.   Hierzu haben wir eine Wand mit Plakaten zum Thema Bullenmast angefertigt und ein Quiz zu den Futtermitteln in der Bullen erstellt. Mit diesen Ausarbeitungen haben wir auf uns aufmerksam gemacht und konnten in Folge dessen den Verbrauchern genauere Informationen zur Bullenmast geben.

Schaffleisch

Am Samstag fing pünktlich um halb elf die Gruppe Schafsfleisch an und hat den Tag erfolgreich gestartet. Fragen wurden von dem Team beantwortet. Alle Besucher waren sehr zufrieden. Für die kleinen Gäste war Malen nach Zahlen passend zum Thema vorhanden.

Abschließend können wir sagen, dass wir sehr zufrieden mit dem erfolgreichen Tag sind.

 Die Gewerbeschau Wittmund war für unsere Gruppe ein tolles Erlebnis. Wir haben auf der Gewerbeschau primär die Eiproduktion dargestellt. Dazu gehörten der Stallaufbau, die Haltung und Fütterung. Ergänzt wurde dies durch Informationen zur aktuell in den Medien sehr präsenten Vogelgrippe. Wir waren von dem Interesse und der Resonanz der Besucher positiv überrascht. Es sind viele anregende Gespräche entstanden bei dem wir offene Fragen der Verbraucher klären und Vorurteile beiderseits abbauen konnten. Wir sind froh und dankbar darüber, dass wir die Möglichkeit hatten unsere Projekte in Zusammenarbeit mit dem LHV auf einer solchen Veranstaltung präsentieren zu dürfen.

Gewerbeschau2017

Schweinemast

Wir stellten den Besuchern den Vergleich zwischen Biologischer und konventioneller Schweinemast in Bezug auf die Haltung und Fütterung vor. Dazu haben wir Futtermittel, ein Plastikschwein sowie grundlegende Werkzeuge wie Ohrmarkenzange und Treibpaddel zur Veranschaulichung präsentiert. Zu guter Letzt war es eine positive Veranstaltung für Besucher und Präsentanten, auch wenn die Veranstaltung durch einen Wetterumschwung vorzeitig beendet wurde.    

         Verfasst vom AT Kurs BG12 Agrar

 

Merken

kontakt85  anreise85

anregung-kritik

aktuell85 presse85 anmeldung85