europa

"Europaschule ist eine Haltung, nicht nur ein Titel"

 

So lobt 1. Kreisrat Dr. Frank Puchert die BBS1 bei der feierlichen Übergabe der Plakette mit dem frisch errungenen Titel. Europaschule zu werden sei ein Prädikat, dass hier voller Stolz verliehen werde, weil die BBS1 über den Tellerrand schaue und Europa fördere.

Schulleiter Wilhelm Mammen und der leitende Regierungsschuldirektor Matthias Pietsch sind ebenfalls voll des Lobes für die vielen internationalen Projekte inner- und außerhalb des Schullebens. Mammen beschreibt, warum diese Erfahrungen für die Schüler einen so großen Mehrwert haben: "Im Ausland zu arbeiten fördert die Entwicklung und das Selbstbewusstsein in vielfältigen Bereichen. Durch neue Erkenntnisse, Sichtweisen und Herangehensweisen werden unsere Schüler zu Europäern."

Diese Mentalität wird an diesem Vormittag in der Aula konkret sichtbar - Teilnehmer vergangener und laufender Auslandsprojekte stellen ihre Erfahrungen an diversen Ständen und Stellwänden vor, unterstützt von externen Organisationen wie u.a. Go2Europe. Es wird informiert, aber vor allem motiviert. Erkennbares Fazit aller: Wer die Gelegenheit für einen Auslandsaufenthalt geboten bekommt, sollte diese Chance auf jeden Fall nutzen. Alle berichten begeistert von Groningen, Breslau oder Bournemouth - eine Auszubildene bringt es auf dem Punkt: "Man überwindet Distanzen, legt seine Scheu und sein Deutsch ab und lernt die Menschen in Europa richtig kennen."

Trotz aktueller Probleme im Gefüge der EU betont Puchert, dass Europa ein langjähriger und nun verwirklichter Traum sei, der weiterhin Engagement und Begeisterung benötige. Pietsch ergänzt, hier sei nichts weiter hinzuzufügen. Wenn es um Kriterien einer wahren Europaschule gehe, sei die BBS1 exellent aufgestellt.

 

Die BBS1 Aurich bedankt sich herzlich bei 1. Kreisrat Dr. Frank Puchert, Regierungsschuldirektor Matthias Pietsch, den Vertretern des Schulausschusses, den Ausbildungsvertretern und vor allen Dingen den Schülern, dass Sie diese Veranstaltung so denkwürdig gemacht haben.

 

Europaartikel

 Ostfriesenzeitung, Mittwoch 25.10.2017

 

Hier ein paar Impressionen:

flaggen

europaschueler

europaschule1 rust

 

 

 


 

Aktuelle Themen im Umweltschutz: Schüler der BBS1 diskutieren mit Vertretern von NABU und BUND

Im Rahmen eines Schulprojektes zur Öffentlichkeitsarbeit fand kürzlich in der BBS1 eine Veranstaltung zu dem allseits relevanten Thema „Naturschatz“ statt. Die Schüler der zweijährigen Fachschule Agrar luden zu diesem Zweck Vertreter des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) und des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) für eine öffentliche Podiumsdiskussion ein.

Inhaltlich und auch organisatorisch war der gesamte Abend selbstständig von den SchülerInnen umgesetzt worden – in minutiöser Vorarbeit war alles in den Fächern Deutsch, Politik sowie Management- und Unternehmenstraining geplant und vorbereitet worden.

Weiterlesen: Aktuelle Themen im Umweltschutz