logo-simple 

EuropaschulenNDS schule gegen rassismus

Februar 2018 - Schüler aus Polen absolvieren Auslandspraktikum in Aurich

Ende Februar waren die beiden polnischen Schüler Agniezka und Sebastian für eine Woche zu Gast in Aurich. Im Mittelpunkt dieser Austauschwoche stand ein dreitägiges Praktikum im Einzelhandel, das die beiden Austauschschüler bei EDEKA Gerbers in Moordorf absolvierten.
Neben den typischen Aufgaben wie Ware einräumen oder Regalpflege, durften die beiden am letzten Tag auch eine Verkostung von Salaten vornehmen. Somit haben die beiden in dieser kurzen Zeit einen umfassenden Einblick in die deutsche Einzelhandelskultur erhalten.
Eine besondere sprachliche Herausforderung lag darin, dass sie in einer Teilzeitklasse mit dem Schwerpunkt Einzelhandel (KE 420) am Abschlusstag eine Präsentation über den Praktikumsbetrieb hielten. Anschließend hatte die Klasse eine „Schnitzeljagd“ in der Innenstadt vorbereitet, um den Schülern die Stadt Aurich kulturell näher zu bringen.
Auch in der Freizeit waren die beiden gut versorgt: So kümmerten sich zwei SchülerInnen der BBS 1 Aurich, die selbst im November am Auslandspraktikum in Polen teilgenommen haben, um die beiden.
Das „OJA“-Team freut sich schon jetzt auf das Frühjahr 2019. Denn dann ist der nächste Schüleraustausch mit polnischen Schülern aus Olesnica / Breslau geplant.

P1070032

Drucken E-Mail

Nachwuchskräfte in der Landwirtschaft halten Vorträge

Berufsbildende Schulen 1 Aurich richten Wettbewerb aus

Jedes Jahr schreibt die Landjugendberatung Niedersachsen einen Vortragswettbewerb aus, um Auszubildenden und Berufsfachschülern des Agrarbereiches die Möglichkeit zu geben, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in der „Kunst der freien Rede“ zu erweitern.

An den Berufsbildenden Schulen 1 in Aurich stellten sich junge zukünftige Land- und Pferdewirte/innen aus der Berufsfachschule und der Grundstufe dieser Herausforderung.  Ihr ca. 5-minütiger Vortrag wurde von einer Jury aus Lehrkräften des Fachbereichs Landwirtschaft und Schülerinnen und Schülern der Zweijährigen Fachschule Agrarwirtschaft nach verschiedenen Kriterien in Inhalt und Präsentation bewertet. Die selbst ausgewählten Themen deckten eine große Bandbreite ab, fachspezifisch land- oder pferdewirtschaftliche Inhalte wurden vorgetragen und durch verschiedene Medien unterstützt. So wurde z.B. neben dem richtigen Vorgehen beim Melken, Fragen der Tierhaltung, der Grünlandbewirtschaftung und Futtergewinnung auch die Pferdepflege und das Ausbilden junger Reitpferde thematisiert.

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Vorträge im Deutschunterricht vorbereitet. Dazu erarbeiteten sie zunächst nach vorgegebenen Kriterien einen schriftlichen Bericht, den sie dann zu einer Präsentation zusammenfassten und mit fünf bis zehn Fotos aus dem betrieblichen Alltag verdeutlichten. Alle Beteiligten waren sich einig, dass es eine andere „Dimension“ ist, nicht nur vor der Klasse sondern auch vor einer Jury mit zum Teil fremden Richtern die Aufregung in den Griff zu bekommen und den Vortrag wie geplant und geübt zu halten.

Bei der abschließenden Siegerehrung wurden Teilnahmebescheinigungen ausgeteilt. Die Sieger und Platzierte bekamen Urkunden und Buchpräsente. Die Sieger können im März am Bezirksentscheid für Weser-Ems in Oldenburg teilnehmen und dort den Schulstandort Aurich vertreten.

Die Namen der Sieger und Platzierten

  1. Platz: Felix Sikken, Hinte und Pascal König, Sandhorst
  2. Platz: Lea-Sophie Röttger, Schortens   und  Tim Bogena, Neuwesteel
  3. Platz: Lena Janssen, Holtgast
  4. Platz: Dennis Ehm, Friedeburg-Dose

vortragswettbewerb2

Drucken E-Mail

15.02.2018 - Politik hautnah:

Schüler der Berufsbildenden Schulen 1 Aurich interviewten Tiemo Wölken - Abgeordneter des Europäischen Parlaments

Im Rahmen des Politikunterrichts interviewten 70 Schülerinnen und Schüler den EU-Parlamentarier Tiemo Wölken. Dieser war zu Gast in Aurich und berichtete von seiner Arbeit in Brüssel und Straßburg. Neben aktuellen Diskussionen aus dem Europaparlament interessierten sich die Schüler besonders für die tägliche Arbeit eines EU-Parlamentariers, die Arbeit und der Umgang mit Lobbyisten sowie die Digitalisierung an niedersächsischen Schulen.

Die BBS 1 Aurich wurde erst vor Kurzem für die vielen internationalen Projekte als Europaschule ausgezeichnet. „Lebendiger Unterricht, der Schule nach außen hin öffnet, stellt wichtige Weichen für die Zukunft unserer Schüler“, so Schulleiter Wilhelm Mammen.

woelken1

Drucken E-Mail

 

Eurpaschule schule gegen rassismus ecdl SAP UniversityAlliances R pos stac3 1385 AZAV

logo-footer

BBS 1 Aurich

Am Schulzentrum 15
26605 Aurich
Deutschland

Kontakt

Telefon: 04941 925 101
Fax: 04941 925 177
Email: info@bbs1-aurich.de

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:
7:30 - 13:30 und 14:00 - 15:30

Freitag: 7:30 - 12:30