logo-simple 

EuropaschulenNDS schule gegen rassismus

14.02.2019 - Berufswettbewerb für Landwirtschaftsazubis

Fachwissen und Können waren gefragt: 140  Azubis im Agrarbereich der BBS 1 Aurich traten am Donnerstag beim 34. Berufswettbewerb der Landjugend an 

Am 14. Februar 2019  fand der Berufswettbewerb für Auszubildende im Bereich Agrarwirtschaft statt. Der Berufswettbewerb findet im zweijährigen Rhythmus statt. 

Insgesamt gingen 140 Schüler und Schülerinnen an den Start. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Wettbewerbes waren Auszubildende im ersten, zweiten und dritten Ausbildungsjahr der Agrarwirtschaft, Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Agrarwirtschaft und des Beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Agrarwirtschaft.  Entsprechend wurden jeweils die drei besten ihres Jahrgangs zum Sieger gekürt. 

IMG 9502

Als Wertungsrichter (über 50 Personen) fungierten Schülerinnen und Schüler der Fachschule Agrarwirtschaft, Lehrerinnen und Lehrer sowie zahlreiche Landwirtinnen und Landwirte, die sich ehrenamtlich beteiligten. Viele von ihnen haben selbst als Azubi teilgenommen. 

 IMG 9491

Der Landwirt Hans Freese ( im Bild mit Folkert Busboom vomLandwirtschaftlichen Hauptverein für Ostfriesland e.V. bei der Eingabe der Prüfungsergebnisse) engagiert sich seit seiner Landjugendzeit für den Berufswettbewerb und hofft, dass es eine oder einer bis zum Bundesentscheid schafft. 

 

Alle Schülerinnen und Schüler mussten im Berufswettbewerb Aufgaben in Theorie, Praxis, und Bestimmung bewältigen: Die theoretischen Aufgaben beinhalteten Fragen zu Allgemeinwissen und fachspezifische Fragen. 

Die Praxisaufgabe erforderte handwerkliches und technisches Geschick 

 

Bei den Bestimmungsaufgaben mussten Saatgut, Futtermittel und Werkstoffe bestimmt und zugeordnet werden. 

IMG 9483   IMG 9489

 

Der Ehrengast der 1. Stadtrat der Stadt Herr Hartwig Kuiper stellt sein Wissen als Sohn einer landwirtschaftlichen Familie unter Beweis.

Ebenso wichtig war die Vortragsaufgabe. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler zeigen, wie selbstsicher sie vor einer Gruppe sprechen und wie strukturiert sie ein Thema aufbereiten und präsentieren können. 

 

IMG 9495 

Die Sieger der Kategorie I: Berufsfachschule Agrarwirtschaft, erstes Ausbildungsjahr (Grundstufe) Agrarwirtschaft und Berufliches Gymnasium Schwerpunkt Agrarwirtschaft:

1. Platz Eike Wilts aus Neßmersiel, 
2. Platz Hauke Saathoff aus Ihlow und 
3. Platz Thilo Klaaßen aus Großheide

IMG 9496 

Die Sieger der Kategorie 2 : Zweites (Fachstufe 1)  Ausbildungsjahr Agrarwirtschaft:

1. Platz Sönke Niemann aus Hinte, 
2. Platz Jann-Enno Lüpkes aus Osteel und 
3. Platz Wera Wolken aus Wittmund

IMG 9499 

Die Sieger der Kategorie 3: Drittes  Ausbildungsjahr (Fachstufe 2)Agrarwirtschaft:

1. Platz Tammo Hattermann aus Norden, 
2. Platz Dirk Hansen aus Südbrookmerland und 
3. Platz Jan-Martin Martens aus Westerholt

 

Die Sieger fahren zum Gebietsentscheid am 12. März 2019 an der BBS Ammerland.

Am 29. und 30. März 2019 steht der Landesentscheid in Nienburg und damit der Abschlusswettbewerb in Niedersachsen vor der Tür. Beim Bundesentscheid des Berufswettbewerbes vom 2. – 6.Juni  2019 in Herrsching,  Bayern zeigt sich dann, wie stark Niedersachsen im bundesweiten Vergleich ist.

 

Unabhängig von der Stellung auf dem Siegertreppchen war für alle  Beteiligten die Teilnahme am Berufswettbewerb ein Gewinn:  Am Ende gingen alle sichtlich mit einer Portion Selbstbewusstsein und Stolz aus dem Wettbewerb.

Hintergrund zum Berufswettbewerb
Der Berufswettbewerb wird im zweijährigen Rhythmus ausgeschrieben und findet dieses Jahr zum 34. Mal statt. Träger des Berufswettbewerbes sind der Deutsche Bauernverband (DBV), der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) und der Deutsche Landfrauenverband (dlv). Bundesweit nehmen über 10.000 Auszubildende und Fachschüler in den Sparten Landwirtschaft 1 (Auszubildende aller Agrarausbildungen) und Landwirtschaft 2 (Fachschülerinnen und Fachschüler der Landwirtschaft, also diejenigen, die bis zur Vollendung des 25. Lebensjahrs in der Weiterbildung zum staatlich geprüften Wirtschafter/in bzw. Betriebswirt/in sind), Hauswirtschaft, Tierwirtschaft, Forstwirtschaft und Weinbau teil. In Niedersachsen nehmen 3.200 Auszubildende und Schülerinnen und Schüler in der Land-, Haus- und Forstwirtschaft sowie landwirtschaftliche Fachschüler teil. Knapp die Hälfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmern nimmt in den landwirtschaftlichen Leistungsgruppen teil.
Diese Entscheide werden an den Berufsbildenden Schulen bzw. an den Lehranstalten für Agrartechnik (DEULA) durchgeführt.
Die Berufsolympiade der grünen Berufe soll die Lust zur Weiterqualifizierung im beruflichen und persönlichen Bereich wecken. Berufswettbewerb bedeutet lernen, dabei Spaß haben und Leute in den gleichen Berufs- und Lebenszusammenhängen kennenlernen. Gleichzeitig geht es darum, die Vielfalt der Grünen Berufe und das, was sie an Qualifikation verlangen, in die Öffentlichkeit zu tragen.

Weitere Informationen
• zum Berufswettbewerb: http://bdl.landjugend.info/unsere-projekte/berufswettbewerb
• zum Ostfriesischen Landvolk: www.lhv-ostfriesland.de/landvolk.html

Drucken E-Mail

18.01.2019 - Einzelhandelsmesse in der Berufsschule

ke1Diese Woche haben unsere Verkäufer und Einzelhändler das dritte Stockwerk mit Leben gefüllt. Zahlreiche Informationsplakate, Firmenbücher, Werbung und Angaben zu den Ausbildungsbedingungen wurden präsentiert. Freudig gaben unsere Auszubildenden einen Einblick hinter die Kulissen im Einzelhandel und brachten eine Auswahl an Produkten mit, die sie jeden Tag im Unternehmen verkaufen. 

 

Hohe Resonanz

Entsprechend viele Schüler unserer Schule informierten sich an diesem Tag bei den Azubis und stellten allerlei Fragen.

ke2Passt diese Ausbildung zu mir?
Wie viel Geld verdiene ich in dieser Zeit?
Welche Aufgaben warten auf mich?
Warum beteiligt sich ein Lebensmittelgeschäft an einem Rockkonzert?

Unsere Azubis ließen sich natürlich nicht aus Ruhe bringen und konnten den Schülern alle Fragen beantworten. Vielleicht machen einige von Ihnen selber bereits im nächsten Jahr eine Ausbildung im Einzelhandel.

 

 

 

Fragen macht hungrig

ke3 Das leibliche Wohl durfte natürlich nicht zu kurz kommen. Die Azubis aus dem Lebensmittelbereich haben dafür besonders gesundes Essen vorbereitet und alle Besucher erstklassig bewirtet. Zumindest am Servicepersonal wurde heute nicht gespart und am Ende des Tages war alles vertilgt.

 

 

 

 

Ein kurzer Blick nach draußen – es schneit. Zeit sich ein paar Gedanken über warme Kleidung zu machen. Der Textilbereich hatte sich zum Glück gut vorbereitet. Ob modisch oder nur warm, auch hier gab es zielsichere Angebote für alle Anliegen.
ke5Zudem gab es noch zahlreiche weiterführende Informationen zur Entwicklungsgeschichte der einzelnen Unternehmen und welche Inhalte Azubis auf firmeninternen Schulungen beigebracht bekommen. Einige Schüler wollten es ganz genau wissen und ließen sich in eigens erstellten Powerpointvorträgen einzelne Betriebe haarklein erklären. Für unsere Azubis war das kein Problem, da sie ihre Unternehmen mittlerweile aus dem Effeff kennen.

 

 

 

 


Der Magen knurrt schon wieder

 Den ganzen Vormittag wurde jede Frage beantwortet, Ausbildungsbedingungen diskutiert, Schichtpläne erläutert und Kontaktdaten für Bewerbungen ausgetauscht. Kurz noch einmal nachgefragt, welche Mittagsangebote heute aktuell sind und dann ging es ins wohlverdiente Wochenende.

ke6

Ein ereignisreicher Tag.

Drucken E-Mail

14.12.2018 - LEEGRO-Projekt 2018

Am 29.11.2018 fand an der BBS 1 in Leer die Zertifizierung für die Schülerinnen und Schüler statt, die im September für vier Wochen ein Betriebspraktikum in den Niederlanden absolviert haben. Während der Zertifizierung präsentierten die AbsolventInnen auf Plakaten ihre beruflichen als auch kulturellen Eindrücke ihrer Zeit in Groningen hervorragend. Für die BBS 1 Aurich nahmen an dem Praktikum die Schülerinnen Hannah Janssen und Svenja Renken teil, die beide die Mittelstufe im Einzelhandel besuchen. Hannah arbeitete in Groningen im Lebensmittelbereich, während Svenja in der Textilbranche eingesetzt war. Ein ganz besonderer Dank gilt auch den Ausbildungsbetrieben der Beiden, Edeka Bontjer und Möbel Buss, die ihre Auszubildenden bereits seit vielen Jahren in dieses wertvolle Auslandsprojekt entsenden.

leegro2018 5

Drucken E-Mail

 

Eurpaschule emsachse  schule gegen rassismus ecdl SAP UniversityAlliances R pos stac3 1385 AZAV 

logo-footer

BBS 1 Aurich

Am Schulzentrum 15
26605 Aurich
Deutschland

Impressum

Kontakt

Telefon: 04941 925 101
Fax: 04941 925 177
Email: info@bbs1-aurich.de

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:
7:30 - 13:30 und 14:00 - 15:30

Freitag: 7:30 - 12:30

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen