logo-simple 

Berufsschultagekammerprahb vera

Landwirt/Landwirtin

Beitragsseiten

Die Ausbildung zum/zur Landwirt/in

la video

 
Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung zum Landwirt/zur Landwirtin.
 
Der Unterricht in den Klassen der Berufsschule findet in allgemeinbildenden Fächern und berufsspezifischen Lernfeldern statt. Im ersten Ausbildungsjahr sind es zwei Berufsschultage, im 2. und 3. Ausbildungsjahr ein Berufsschultag mit jeweils 8 Unterrichtsstunden.
 
 

 

Allgemeinbildende Fächer:  

Grundstufe Fachstufe 1 Fachstufe 2
Deutsch/Kommunikation Deutsch/Kommunikation Deutsch/Kommunikation
Englisch/Kommunikation    
Politik Politik Politik
Religion    
Sport    

 Berufsspezifische Lernfelder:

Grundstufe Fachstufe 1 Fachstufe 2
Den Betrieb wirtschaftlich erfassen und bewerten   
  • Betriebsdaten erfassen
  • Geld- und Zahlungsverkehr
  • Vertragsrecht
  • Bezugs- und Absatzquellen

 
 
 
 
Betriebliche Abläufe
kalkulieren, organisieren und kontrollieren                             
  • Buchführung
  • Kosten-/Leistungsrechnung
  • Kostenkalkulation
  • Abrechnungen
  • Marktbeobachtung
  • Vorbereitung auf die Zwischenprüfung
Betriebliche Abläufe kalkulieren, organisieren und kontrollieren 
  • Marketing/Abrechnungen
  • Kreditwesen
  • Steuern
  • Vertragsrecht
  • Kooperationen
  • GAP
  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
 
Boden bewerten, bearbeiten und Pflanzen ernähren;Kulturpflanzen kennen lernen und erzeugen
  • Boden als Standortfaktor
  • Pflanzenernährung und Düngung
  • Kulturpflanzen
 
 
 
 
 
Landwirtschaftliche Nutzplanzen bestellen, Pflanzenbestände führen und verwerten   
  • Getreide
  • Mais
  • Grünland
  • Vorbereitung auf die Zwischenprüfung
 

                                          
Landwirtschaftliche Nutzpflanzen bestellen,
Pflanzenbestände führen und verwerten
  • Zwischenfrüchte
  • Pflanzenschutz
  • Futterkonservierung
  • sonstige Kulturen
  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
Tiere artgerecht füttern und halten, beurteilen und züchten
  • Verdauungsphysiologie
  • Futtermittel
  • Haltungsverfahren
  • Grundlagen Stallbau
  • Züchtungsbiologie
  • Zuchtverfahren
  • Tierbeurteilung
 
 
 
Tiere art- und leistungsgerecht halten, füttern und vermehren
  • Ferkelerzeugung
  • Rinderzucht
  • Wiederkäuerfütterung
  • Futterrationen
  • Milcherzeugung
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Vorbereitung auf die Zwischenprüfung
    ...mehr  
Tiere art- und leistungsgerecht halten, füttern und vermehren 
  • Fruchtbarkeit Rind
  • Kälber-/Färsenaufzucht
  • Rindermast
  • Schweinemast
  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
 
 
 

  Zusätzlich findet in jedem Jahrgang ein einwöchiger Kurs an der DEULA Westerstede statt.

 Den aktuellen Terminplan für die DEULA- Kurse und die überbetriebliche Ausbildung finden Sie hier    
 
Vor der Zwischen- und vor der Abschlussprüfung erfolgt ein intensives Prüfungstraining in Kleingruppen. 

Die aktuellen Berufsschultage 2013/14 sind: 

Klasse BS-Tag
Grundstufe Dienstag und Freitag
Fachstufe 1 Freitag
Fachstufe 2
AL114: Mittwoch
AL214: Donnerstag

 Weitere Informationen zur betrieblichen Ausbildung Landwirtschaft finden Sie auf der Homepage der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.


Bücherliste

Bitte auf den Bücherstapel klicken!

buecherliste


Anmeldung

Die Anmeldung zur Berufsschule ist grundsätzlich an keine Frist gebunden. Voraussetzung ist ein abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb.

Sie können sich das Anmeldeformular als  pdf logoDokument herunterladen oder sich direktonlineanmeldung anmelden.

  

Drucken E-Mail

 

Eurpaschule emsachse  schule gegen rassismus ecdl SAP UniversityAlliances R pos stac3 1385 AZAV 

logo-footer

BBS 1 Aurich

Am Schulzentrum 15
26605 Aurich
Deutschland

Impressum

Kontakt

Telefon: 04941 925 101
Fax: 04941 925 177
Email: info@bbs1-aurich.de

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:
7:30 - 13:30 und 14:00 - 15:30

Freitag: 7:30 - 12:30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.