logo-simple 

Berufsschultagekammerprahb vera

Immobilienkaufleute

kw video

Das Berufsbild der Immobilienkaufleute

Immobilienaufmann /-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung, Schwerpunkt Absatzwirtschaft und Kundenberatung, zugeordnet.
Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Aufgaben und Tätigkeiten
Als Immobilienkauffrau / -kaufmann übernehmen sie eine Vielzahl rund um die gewerblich oder zu Wohnzwecken genutzte Immobilie. Dabei sind sie in aller Regel nicht Eigentümer der Grundstücke oder der Gebäude sondern sie übernehmen verschiedenste Dienstleistungen für deren Eigentümer oder den Nutzer.

  • Zum Beispiel vermitteln sie Immobilien und die Vermietung und den Verkauf von bebauten oder unbebauten Grundstücken.
  • Außerdem planen und betreuen sie Bau-, Sanierungs- und Modernisierungsvorhaben.
  • Gegebenenfalls verwalten und bewirtschaften sie Immobilien für die Eigentümer.
  • Vor Ort besichtigen sie die Objekte und führen mit ihren Kunden Beratungsgespräche und Kauf- oder Verkaufsverhandlungen.
  • Immobilienkaufleute kalkulieren Angebote und schließen Verträge ab.
  • Außerdem erarbeiten sie Finanzierungsmöglichkeiten.
  • Sie wickeln den Zahlungsverkehr ab und führen die Buchhaltung.
  • Darüber hinaus erledigen sie allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten.
  • Sie arbeiten in der Wohnungs- und Immobilienbranche, z.B. bei Immobilienmaklern und Wohnungsbauunternehmen.
  • Sie sind sowohl im Büro als auch direkt vor Ort beim Kunden tätig.

Drucken E-Mail

 

Eurpaschule schule gegen rassismus ecdl SAP UniversityAlliances R pos stac3 1385 AZAV

logo-footer

BBS 1 Aurich

Am Schulzentrum 15
26605 Aurich
Deutschland

Kontakt

Telefon: 04941 925 101
Fax: 04941 925 177
Email: info@bbs1-aurich.de

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:
7:30 - 13:30 und 14:00 - 15:30

Freitag: 7:30 - 12:30