BFS Hauswirtschaft und Pflege

Schwerpunkt "Persönliche Assistenz"

Dank Praktikum zum Traumberuf im Bereich Hauswirtschaft-Pflege

bfp1Praktische Erfahrungen gehören für die Schüler und Schülerinnen der Einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft-Pflege für Realschulabsolventen der BBS 1 Aurich zum Alltag. Neben dem Kooperationsprojekt mit dem Kursana Seniorenheim gehören zwei dreiwöchige Praktika im Laufe des Schuljahres dazu. Im Abschluss an das zweite Praktikum wurden im März die frisch gesammelten Erfahrungen an selbstgewählten Themenschwerpunkten im Rahmen der Präsentationstage den Mitschülern vorgestellt.
Die Themen orientierten sich an den Einsatzorten im Praktikum, sei es WfBM, integrative Kindergärten, Rettungsdienst, Pflegeeinrichtungen, Physio- und Ergotherapie.
Mit viel Elan wurden den Mitschülern Themen wie z. B. Reanimation, Atemgymnastik oder die Bedeutung des „Kaugummi-Spiels“ vermittelt. Besonders die Mitmachangebote (Rollenspiele, Demonstrationen, angeleitete Beschäftigungen) lockerten die Vorträge auf.
Auch die drei Gastschüler aus Syrien und Eritrea stellten ihre im Praktikum gesammelten Erfahrungen ihren Mitschülern vor.
Allgemein bereitet diese Schulform auf Berufe im Bereich Pflege und Heilerziehungspflege vor und gibt die Möglichkeit zur Berufsorientierung und – findung. Und auch dieses Jahr konnten so einige Schüler ihren Traumberuf für sich entdecken.


Aufgabe und Zielsetzung 

Die  Einjährige Berufsfachschule  für Realschulabsolventen dient der Vorbereitung  von Jugendlichen,  die  danach  oder  später  eine  Ausbildung  in  einem  pflegerischen Beruf oder einem nichtärztlichen  Heilberuf  beginnen möchten.
 
Die BBS 1 Aurich bereiten im Rahmen dieser Schulform speziell auf die Pflegeberufe (Gesundheits- und Krankenpflege / Heilerziehungspflege / Altenpflege)  vor.  Dafür steht in Theorie und Praxis ein Expertenteam zur Verfügung.   
 
Mit dem Besuch der Einjährigen Berufsfachschule ist die Schulpflicht erfüllt. 
 
Unter bestimmten Voraussetzungen (s.u.) können Schüler/innen den Erweiterten Sekundarabschluss I und  damit  die  Berechtigung  zum  Besuch  der  gymnasialen  Oberstufe  z.B.  im  Fachgymnasium erwerben. 
 
Aufnahmevoraussetzung
Sekundarabschluss I - Realschulabschluss. 
 

Unterricht 

wird in gut ausgestatteten Unterrichts-, Übungs- und Demonstrationsräumen und Lehrküchen nach folgender Stundentafel erteilt:
 

Berufsübergreifender  Lernbereich
Wochenstunden
  • Deutsch/Kommunikation  
  • Fremdsprache/Kommunikation 
  • Politik      
  • Sport  
  • Religion   
9
Berufsbezogener Lernbereich (4 Lernfelder in Theorie und Praxis)
 
  1. Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
  2. Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen personenbezogen ausführen
  3. Grundkompetenzen pflegerischen Handelns personenbezogen anwenden
  4. Die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen wahrnehmen und begleiten
    9 (Theorie)
18 (Praxis)
Gesamtstunden
36

 


 Anmeldung und Kontakt:

Anmeldeformulare erhalten Sie online als  pdf logo Dokument auf dieser Seite oder im Sekretariat der Schule. Die Anmeldung erfolgt grundsätzlich mit dem Halbjahreszeugnis der allgemein bildenden Schule bis zum 20. Februar des Jahres. Das Jahresabschlusszeugnis muss umgehend nach Erhalt nachgereicht werden.
 
Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Abteilungsleiterin Frau Joachims.
E-mail: joachims[a]bbs1-aurich.de
Telefon: 04941 925-141

Drucken